Die „Sechs-R-Regel“ oder auch „Die 6 R der Logistik“ beschreibt die sechs Oberziele in der Logistik:

  • das richtige Produkt
  • zur richtigen Zeit
  • am richtigen Ort
  • in der richtigen Menge
  • in der richtigen Qualität und
  • zu den richtigen Kosten

In der Logistik haben unsere Interim Manager z.B. Erfahrung in:

  • Innerbetrieblicher Transport
  • Außerbetrieblicher Transport
  • Umschlag (Beladen, Entladen sowie Umladen)
  • Lagerhaltung / Bestandsmanagement und Kommissionierung
  • Optimierung Materialfluss, Warendisposition und Manipulation, Kommissionierung und Verpackung
  • Optimierung der Prozesse und der Organisation
  • Einführung SAP mit den Modulen SD, PP, WM, MM
  • Outsourcing von logistischen Prozessen
  • Lagerlogistik: Planung und Betrieb von Lagersystemen (Lagerstandort, Lagertechnik, Lagerorganisation usw.)
  • Beschaffungslogistik: optimale und zeitgerechte Zulieferung und Beschaffung von benötigten Gütern (Inbound-Logistik)
  • Produktionslogistik: Planung, Steuerung und Überwachung der innerbetrieblichen Transport-, Umschlags- und Lagerprozesse
  • Distributionslogistik (Vertriebs-, Absatzlogistik): Verteilung oder Zustellung bzw. Vertrieb von Gütern (Outbound-Logistik)
  • Entsorgungslogistik (Reverse-Logistik): Rücknahme von Abfällen und Rückständen zur Beseitigung oder Verwertung, Recycling
  • Seefracht
  • Luftfracht

Als Logistik Manager waren unsere Interim Manager u.a. in folgenden Branchen im Einsatz:

  • Automotive: Kfz-Zulieferer und Kfz-OEM
  • Getränkehersteller
  • Lüftung + Klimatechnik 
  • Maschinenbau
  • Mess- und Regeltechnik 
  • Gebrauchsgüter
  • Kunststoffverarbeitung
  • Chemische Produkte 
  • Einzelhandel
  • Bürobedarf
  • Spedition
  • Aerospace

Finden Sie in unserem Blog weitere Artikel zum Thema Interim Management